Δωρεάν μεταφορικά για παραγγελίες άνω των 20€

Ex zurück: Fallstricke umgehen bei der Rückeroberung


Ex zurückgewinnen: Was Sie auf keinen Fall tun sollten

Die Trennung vom Partner stellt das Leben auf den Kopf, vor allem, wenn die Hoffnung auf ein Liebes-Comeback besteht. In dem Bemühen, die Beziehung zu kitten, unterlaufen einem schnell folgenschwere Fehltritte, die eine Versöhnung schier unmöglich machen. Falls Sie die Liebe wiederaufleben lassen will, ist es ratsam, sich dieser verhängnisvollen Fehler bewusst zu sein.

Tabu 1: Ständiges Kontaktieren

Wenn Liebeskummer das Denken vernebelt verfallen viele in Aktionismus. Permanentes Aufsuchen, Bedrängen und Betteln wirken auf den Verflossenen abschreckend, anstelle einer Wiederannäherung den Weg zu ebnen. Wenn man dem Verflossenen nachstellt und ihn kontrolliert, läuft Gefahr möglicherweise sogar rechtliche Konsequenzen zu riskieren. Wahren Sie Distanz, üben Sie sich in Geduld – das ist die Voraussetzung für eine Wiederannäherung.

Tabu 2: Schuldzuweisungen und Anklagen

Verlustangst und Liebeskummer münden nicht selten in Schuldzuweisungen und Anklagen. Wenn man mit Selbstmitleid und moralischen Appellen punkten will, vergällt sich jede Chance auf einen Neuanfang. Zweifellos lösen die intensiven Gefühle nach der Trennung den Wunsch aus, es dem Ex heimzuzahlen. Aber verbale Angriffe und emotionale Erpressung machen alles noch schlimmer. Bemühen Sie sich, Ihren Frieden mit der Situation zu machen – lediglich auf diesem Weg lässt sich die Tür für eine Wiederannäherung offen halten.

Tabu 3: Sich selbst aufgeben

Um den Ex zurückzuerobern neigen viele dazu die eigenen Bedürfnisse und Wünsche hinwegzusehen. Man stellt sämtliche Pläne und Ziele rigoros vernachlässigt, nur um sich dem Verflossenen anzupassen. Aber: Falls Sie Ihre Identität über Bord werfen, untergräbt man den Selbstwert und die Beziehung. Sicherlich ist es sinnvoll, sich mit seinem Anteil an der Trennung auseinanderzusetzen. Doch: Dem Ex um jeden Preis gefallen zu wollen, zeugt nicht von gesundem Selbstbewusstsein. Bleiben Sie sich treu, vertreten Sie Ihre Überzeugungen – das ist der beste Weg zu einer gesunden Beziehung.

Tabu 4: Die Flinte ins Korn werfen

Nicht immer führt der Weg zurück zum ex zurück durch loslassen im Handumdrehen ins Happy End. Vor allem bei tiefgreifenden Verletzungen, gilt es, behutsam vorzugehen. Falls Sie nach den ersten Rückschlägen kapitulieren, nimmt man sich die Möglichkeit, die Liebe wiederzufinden. Zweifellos schmerzt die Trennung. Aber: Mit Beharrlichkeit und Zuversicht lässt sich so manches gebrochene Herz zurückerobern. Bleiben Sie geduldig und hoffnungsvoll – wahre Liebe ist es wert, um sie zu kämpfen.

Fazit

Die Rückeroberung der verlorenen Liebe gleicht oft einer Gratwanderung. Um die Tür für eine gemeinsame Zukunft offen zu halten, ist es ratsam, sich verhängnisvoller Fauxpas bewusst zu sein. Wahren Sie Distanz zum Verflossenen, versuchen Sie nicht, ihn durch Vorwürfe oder Manipulation zurückzuerobern. Bleiben Sie sich selbst treu, wahren Sie Ihre Identität und Ihr Selbstwertgefühl. Geben Sie nicht vorschnell auf, auch wenn die Versöhnung Zeit braucht. Bei respektvollem Umgang stehen die Chancen gut. Doch gleich, wie es ausgeht: Verlieren Sie nicht den Respekt vor sich und Ihren Bedürfnissen – nur so können Sie auf Dauer zufrieden und erfüllt sein.

0
Το καλάθι σας